Inklusion

Inklusive Kinder- und Jugendarbeit

Das Thema Inklusion beschäftigt die Akademie der Jugendarbeit auf mehreren Ebenen. Zum einen als gesellschaftspolitischem Desiderat der gleichen Teilhabechancen aller Menschen, unabhängig von sexueller Orientierung, Geschlecht, Alter, Behinderung und anderen Merkmalen. Hierzu haben wir unsere Angebote zu Vielfalt und Antidiskriminierung (vergl. S.57). Zum anderen bearbeiten wir seit Jahren ganz konkret das Thema „Inklusion junger Menschen mit Behinderung in die Kinder- und Jugendarbeit“ und haben dazu unterschiedliche Formate im Angebot.

Mögliche Themen können sein:

  • Theoretische Grundlagen: Inklusion im weiten und im engeren Sinne
  • Gelingensfaktoren inklusiver Angebote
  • Vorurteilsbewusstes und diskriminierungskritisches Arbeiten
  • Leichte Sprache
  • Inklusive Elternarbeit
  • Juleica – inklusiv
  • Sensibilisierungs-Aktionen (für Mitarbeitende und Kinder/Jugendliche)
  • Barriereabbau als didaktisches Vorhaben; bspw. Barriere-Checker/Haus-Check
  • Referierende, die von Ihrer eigenen Erfahrung berichten können
  • Organisationsentwicklung und Prozessbegleitung (Index für Inklusion)